Deutscher Forex Broker Test


Der Forex Markt ist weltweit der größte Finanzmarkt. Heutzutage können auch Privatpersonen rund um die Uhr das Forex Trading System nutzen und profitieren von den Kursschwankungen bei Devisen. Im Gegensatz zum Handel mit Aktien kannman am Forex Markt vorteilhafterweise schon mit einem geringen Startkapital handeln. Da sich in den letzten Jahren die Anzahl der Forex Broker enorm vergrößert hat, lohnt sich in jedem Fall ein Forex Test.

Wo liegen die Vorteile beim Forex Handel?

Beim beliebten Forex Trading System gibt es zahlreiche Vorteile. Einer der wichtigsten Vorteile beim Forex Handel ist die hohe Liquidität des weltweit größten Finanzmarktes.

Jeden Tag 24 Stunden lang an sieben Tagen in der Woche ist ein Handel möglich. Beim Forex Traden besteht ein geringes Risiko für Gaps und dank des Hebelprinzips sind sehr hohe Profite mit einem geringen Kapitaleinsatz möglich. Damit man mit Forex handeln kann, muss eine Sicherheitsleistung von höchstens drei Prozent des gehandelten Volumens auf dem Konto hinterlegt werden.

Welche Anbieter gibt es in Deutschland und in Europa?

Beim Forex Online Test erwies sich unter den zahlreichen Forex Anbietern der Broker GKFX als einer der besten. Die verständliche Plattform und die einfache Art zu handeln begeisterten auf ganzer Linie. Weitere renommierte Forex Broker sind unter anderem BDSwiss, FXBro und Varengold.

Was zeichnet einen guten Broker aus?

Ein guter Forex Broker sollte bestimmte Kriterien erfüllen. Dazu gehören die Spreads, wie auch ein guter Kundenservice und ausreichend Sicherheit. Der gute Forex Broker führt Aufträge so rasch wie möglich aus und stellt den Kunden die Option einer automatischen Ausführung der Aufträge zur Verfügung.

Checkliste für einen guten Broker

  • Deutsche fehlerfreie Webseite
  • Deutsche Festnetznummer für die Kontaktaufnahme
  • Werbung als “deutscher Forex-Broker“
  • Abgeltungssteuer wird automatisch abgeführt
  • Deutsche Bezeichnung des Unternehmens, wie beispielsweise GmbH, AG, GmbH & Co. KG,...
  • Broker kooperiert nicht mit ausländischen Unternehmen(Ausnahme Liquiditätspool)

Des Weiteren stehen zahlreiche internationale Partnerunternehmen für die hohe Qualität des Forex Brokers. Ein guter Broker arbeitet mit einer “.de“-Domain und verfügt über ein Impressum. Zudem sprechen vollständige deutsche Kontaktdaten, also Post-Adresse, sowie Telefonnummer und Faxnummer, für einen seriösen Anbieter. Stellt der Anbieter umfangreiche Daten transparent zur BaFin-Regulierung zur Verfügung, die sich mit den Daten bei der BaFin decken, die der Kunde selbst abrufen kann, weißt dies auf einen sehr guten Forex Broker hin. Des Weiteren ist eine deutsche Bezeichnung des Anbieters, wie zum Beispiel GmbH, AG oder Gmbh & Co bei einem guten Broker selbstverständlich, genauso wie eine deutsche und fehlerfreie Webseite.